07.10.2016

von Kofferfabrik Fürth B° LP

Schwindelerregende Saiten-Show

Gitarrenmagier Preston Reed am 10. Oktober 2016 live in der Kofferfabrik Fürth.


Phänomenal, faszinierend und äußerst inspirierend – mit derartigen Lobgesängen preisen Kritiker und Kollegen wie Al Di Meola einen echten Ausnahmekünstler: Preston Reed! Der in den USA geborene Gitarrist entlockt den Saiten seines Instruments - indem er perkussive Techniken in sein Gitarrenspiel integriert - nie zuvor gehörte Sounds und eröffnet so der Gitarrenmusik neue Perspektiven: Er zupft, klopft und streichelt sein Instrument, hämmert mit seinen Händen rhythmisch auf den Gitarrenhals, spielt gleichzeitig eine Melodie und unterlegt sie auch noch simultan mit verschiedenen Akkorden. Sein visionärer Ansatz verleiht der Akustikgitarre orchestrales Potential.
 
Auf seiner großen Tournee gastiert der Saitenvirtuose, Preston Reed, am Montag, dem 10. Oktober 2016 um 20 Uhr, in der Kofferfabrik, Lange Straße 81 in Fürth.

 
Wer ihn zum ersten Mal live erlebt, mag kaum glauben, dass dort wirklich nur ein Musiker auf der Bühne steht. Seine unnachahmliche Fingerpicking-Technik und seine spektakulären zweihändigen Gitarrenhals-Attacken begeistern seit Jahren das amerikanische Publikum; im Herbst dieses Jahres kommt er nach Deutschland und präsentiert in 13 Städten sein aktuelles Werk „In Here Out There”.

Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte Preston Reed mit 17 Jahren  bei einer Veranstaltung des legendären Beat-Poeten Allen Ginsberg. Mit der Unterstützung eines Freundes, dem berühmten Countrymusiker und Schauspieler Lyle Lovett (Ex-Ehemann von Julia Roberts) erhielt er den ersten Plattenvertrag direkt bei einer großen Company, dem Plattenlabel MCA Records. Inzwischen hat der 1955 im Bundesstaat New York geborenen Reed 15 Alben veröffentlicht, unzählige Konzerte gespielt und mit Musiklegenden wie Linda Ronstadt zusammengearbeitet. Einer seiner bedeutendsten Auftritte – ein gemeinsames Konzert mit Arif Sag, türkischer Sänger und Spieler des Saiteninstruments Saz – wurde vom türkischen TV live in 17 Länder übertragen, erreichte 120 Millionen Zuschauer und löste eine Flut begeisterter Reaktionen aus. Heute gilt Preston Reed als einer der einflussreichsten Instrumentalisten des vergangenen Vierteljahrhunderts; Spitzengitarristen wie, zum Beispiel, Andy McKee bezeichnen ihn als Vorbild.
 
Auch als Komponist und Veranstalter von Gitarrenworkshops machte sich Preston Reed einen Namen. Selbst Shooting Star Ed Sheeran, seit seinem Hit “Photograph” in aller Munde, nahm im zarten Alter von 14 bei ihm Gitarrenunterricht. Sein visionärer musikalischer Ansatz, die Kombination von mehrstimmigen Rhythmen mit dynamisch ansteigenden Melodien und einzigartigen Perkussionseffekten hat das Spiel der Akustikgitarre nachhaltig revolutioniert. Und wenn seine Schüler ihn fragen, wie sie gute Gitarristen werden können, sagt er schon mal: „Entspann Dich einfach und lass die Gitarre den Job machen.”

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Raus aus dem Alltag – rein ins Musikerlebnis! Mit der Bahn die Rocklegende URIAH HEEP erfahren. Die Botschafter des Frankenweins präsentieren das neue Album "Living the Dream" in Fürth

Teilen: