26.11.2018

von B° RB

Unwahrscheinlichkeitstheorien

Ausstellung in der Sparkasse Fürth: Ute Plank - "Unwahrscheinlichkeitstheorien"

Ute Plank: BETREUTES WOHNEN, Acryl auf Kunstdruck eines Werkes von Van Gogh, 50 x 60 cm, 2017

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Vernissage: Mittwoch 28.11.2018 um 19.00 Uhr, in der Kundenhalle der Sparkasse Fürth, Maxstr. 32, 90762 Fürth

Begrüßung: Stefan Hildner, Leiter der Geschäftsstelle Maxstraße

Einführung: Anna Schwarm, Kulturmanagerin

Musik: "die Tonträgerinnen" (Prof. Dr. Heike Henning, Kristina Glücker, Silke Lienemann) 

Ute Plank und die Sparkasse Fürth freuen sich auf Ihr Kommen. 

Ausstellung: 29.11. 2018– 18.01.2019

Geöffnet ist an folgenden Öffnungszeiten:

Mo - Do 9.00 -18.00

Fr 9.00 -16.00

In Zusammenarbeit mit Art-Agency Hammond

Ute Plank 

1966 geboren in Nürnberg

1986-1993 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und Lauf bei Professor Hans-Peter Reuter

1989 Publikumspreis der Stadt Lauf

seit 1989 Leben und Arbeiten in Kühnhofen

verheiratet mit Rainer Scharrer, drei Töchter

Mitglied der Künstlergruppe Das Rad e.V., GEDOK Franken, Kunstmuseum Hersbruck

Seit 2017 Meisterklasse Rosa Loy in Bad Reichenhall

Es ist das Privileg der Kunst, die Realität außer Acht zu lassen oder umzuformen, um ihr einen tieferen Sinn abzutrotzen. Ute Plank zeigt neue Arbeiten, die in der Meisterklasse Rosa Loy entstanden sind und ihre spielerischen Variationen bekannter Kunstwerke. 

Passend zum Thema

Absage der Ausstellung "Joan Jonas: A pioneer of Video and Performance"

Ausstellung und Programm des Kunstmuseum zu den Interkulturellen Wochen

Haus der Kunst München. Jörg Immendorff - Ausstellung: 14.09.2018 - 27.01.2019

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: